Freitag, 12. Dezember 2008

Manche Sachen, kann man sich nicht ausdenken, weil sie so absurd sind. Ich präsentiere: das schlimmst mögliche Weihnachtsgeschenk, career-suicide no. 1, nominee for the academy award for the worst possible fuckup in taste:



Erhältlich für erstaunlich günstige £27.00 hier. Ich denke, den klebe ich am Wochenende per Heisskleber an die Tür irgendeines Senior Associates. Das dürfte nächste Woche für freudige Erregung sorgen. Hoffentlich hat das Ding (schlechte) Jahrmarktsqualität.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Schön, hier wird noch geschrieben :)
Würde mich freuen, wenn mal wieder etwas übers daily business gepostet wird, das fand ich am unterhaltsamsten.
Bitte weitermachen!

Anonym hat gesagt…

please go on blogging! pk