Dienstag, 10. März 2009

Unsinniger Charakterselbsttest

Jurabilis berichtet über einen mir unsinnig und verfehlt erscheinen "Charakter-Selbsttest":

Charakter-Selbsttest für Senior Associates

To be fair, not all senior associates are bitter, mean-spirited or jealous of others' youthful glow. How do you know if you are a Crotchety associate? If you answer yes to any of the following, you might want to consider the possibility that you are a bitter, old associate:

When you assign work to a more junior associate, have you ever said any of the following?

A) "Even you should be able to handle this assignment."

B) "Stop smiling - this is not fun."

C) "If I extend the deadline for completion, will you teach me how to use Tweeter? I mean Twitter?"

D) "Come on - assigning you this work at 7 p.m. on a Thursday and asking for a completed product by Friday morning is not unreasonable. You're young and can still pull all-nighters. I did it all the time at your age."
[NYLJ]

Offenbar brauchen manche Leute selbst zum Erkennen der eigenen Charakterdeformation noch einen Ankreuztest mit Deutungsanleitung.

Mal ganz abgesehen davon, dass hier scheinbar jemand die Ironie des Ursprungsartikel nicht verstanden hat (derselbe-jenige-welche, der die Domain grossbude.de auf sein eigenes Angebot umleitet, nachdem sie vormals auf ein schöneres und besseres und klügeres Angebot deutete), kann ich hier auch überhaupt keine "Fehler" erkennen. Das ist absolut sozial-adäquates Verhalten.

Ich selbst motiviere Junior-Associates am liebsten durch ein zünftiges "Schneller! Schneller!". Das ist übrigens eines der wenigen deutschen Worte das (dank der hervorragenden amerikanischen Kriegsfilme) weltweit verstanden wird. Das und "Halt! Stehen bleiben!". Naja und vielleicht noch "Kinder und Frauen auf die linke Rampe!". Aber dafür habe ich im Büro (mangels Kindern) nur sehr selten Verwendung.

So viele Ausrufezeichen ... ach nein, so viele Ausrufezeichen!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das mit der Rampe ist einen Tick zu geschmacklos.

Tim hat gesagt…

Lieber GBN,
wo ist denn Ihre alte Schneidigkeit hin? Ihre Einträge klopfen nur noch auf den typischen Großbudenklischees rum und der Witz bleibt auf der Strecke.. Und mal ehrlich: Der mit der Rampe ist bei aller Liebe unterm Strich.

Gruß,
Tim

Anonym hat gesagt…

...zu geschmacklos, und passt daher wunderbar zu diesem Blog.

Anonym hat gesagt…

"Jawoll" ist auch international..

GBN hat gesagt…

Wenigstens einer hier, der einen Funken von Ahnung hat. Bravo!

MfG
GBN

Anonym hat gesagt…

"ACHTUNG!"
Auch so ein Klassiker ...

Anonym hat gesagt…

Kurzarbeit ist aber rein deutsch, oder?
http://www.handelsblatt.com/finanzen/steuerrecht/krise-trifft-internationale-sozietaeten;2214033

Anonym hat gesagt…

Keine feine Art hier über Blogger Großbudenkollegen herzuziehen. Als Pontifex der Ironie erscheinen Sie mir auch nicht immer.

Anonym hat gesagt…

Kann man diesen Blog nicht endlich löschen? Es kommt doch nichts mehr, außer dass man sich alle paar Wochen hierher verirrt und feststellt, dass seit März nichts mehr gebloggt wurde.

Legehenne hat gesagt…

Mich erreicht der Hauch der Geschmacklosigkeit, den die Bemerkung mit der Rampe tragen soll, nicht. Vielleicht fehlt es mir an geistigem Intellekt, versage ich doch schon, den Ergüssen des Kollegen Jurabilis etwas abgewinnen zu können, oder ich bin einfach zu jung. Ich tendiere zu letzterem und sehe ersteres als Bestätigung meiner These.

Anonym hat gesagt…

Geschmacklos oder nicht - schon schade dass das der letzte Beitrag dieses Blogs und also dasjenige sein soll, was in alle Ewigkeit als Einziges ins Auge fällt, wenn man die Seite aufruft. Auch der pleonastische Beitrag unseres "geistig intellektuellen" Jungspunds ist als Schlussirene würdelos. Ein Abgang mit Anstand wäre wünschenswert gewesen.

Anonym hat gesagt…

Seit 1996 Schlusssirene mit drei "s", Du Fossil.

Anonym hat gesagt…

Ist das hier die Fortsetzung? Oder ein anderer GBN?

http://litigationiswar.wordpress.com/