Mittwoch, 20. Februar 2008

Mobiliar

Hurra, ich habe jetzt ein Pult in meinem Büro. Ab und zu mal im Stehen arbeiten ist was Feines. Und es distinguiert auch kräftig. Überhaupt: Möbel ist Status. Zeig mit deinen Bürostuhl und ich sag dir, wer du bist.

Kommentare:

RA Munzinger hat gesagt…

Zeig mir deine Schriftsätze, und ich sag Dir, was Du kannst.

Aber in den Großbuden scheint es ja nur auf Äußerlichkeiten anzukommen.

GBN hat gesagt…

Sie erwarten doch nicht, dass ich a) tatsächlich Schriftsätze schreibe und b) über so etwas Langweiliges auch noch berichte?

MfG
GBN

O hat gesagt…

...ich steh auf minimalistisches Mobiliar à la e15 oder auch ein VS-Drehstuhl von Verner Panton entworfen und nicht konventionelle Leder/Plastik Rollis.

Welcher Marke sind Bürostuhl und der Pult?

GBN hat gesagt…

Übliche Leder-Großbudenausstattung. Individualität gibt es erst ab der Partnerebene.

MfG
GBN

O hat gesagt…

...ja die übliche Leder-Ausstattung. Ich weiß noch, als mir stolz verkündet wurde, dass ich von Beginn an einen Leder-Chefsessel unter dem Allerwertesten geschoben bekomme und affenstolz war. Heute sitze ich auf selbsterwähltem nacktem Holz und verbuche das nicht unter sozialem Abstieg, sondern unter Selbstbestimmung. Na ja, vielleicht ist es ja auch irgendwann wieder Leder... aber hart gepolstert und ohne Plastikverschalung bitteschön!