Mittwoch, 11. Juli 2007

Schnauze

Ich habe die Schnauze voll für heute, hänge das Spare Jacket über den Stuhl, schalte den Bildschirmschoner ein, der wie Outlook aussieht und schleiche mich raus. Musste gerade auf dem Klo ganz schön kotzen und sehe deshalb ein, dass ich besser im Bett liegen sollte. Die Woche hat ja noch ein paar Tage.

Kommentare:

Steeefan hat gesagt…

Ohje, das klingt ja wirklich nicht gut. Am besten richtig auskurieren.

Philipp hat gesagt…

Ich dachte, alpha plus werden nicht krank? ;)

Gute Besserung, ausschwitzen - dann gehts bald besser.

Boutique hat gesagt…

Weichei! Und nun auch die Entgeltfortzahlung kassieren.

Anonym hat gesagt…

Adieu, Partner-Track!

Matondo hat gesagt…

1. Arbeiten sie doch von zu Hause (Notebook und so) aus.

2. Was ist ein Spare Jacket?

Kongo Otto hat gesagt…

Weitermachen!

Steeefan hat gesagt…

Das hat man im Schrank und hängt es über den Stuhl, wenn man mal früher geht. Außerdem lässt man das Licht an.

Dann sieht es so aus, als wäre man am Arbeiten und nur kurzzeitig weg.

P. Daring hat gesagt…

Junger Freund,

mir scheint's, Sie schwächeln. Das Gejammere geht nun schon ein paar Tage. Werden sie besser positiv aktiv.

Gehen Sie doch ganz einfach mal einen ganzen Tag auf den Golfplatz,
vormittags ein interessanter Mandant als Partner (nicht Gegner, bitte schön), mittags entspannende Gespräche mit Clubfreunden/innen, nachmittags ein persönlich verbundener Mandant als Partner.

Und der ganze kleinkarierte Mief in der Stirn ist weggeblasen. Stubenhocker sind wie Knechte, sie darben. Also, heraus an die frische Luft. Habe beste Erfahrungen damit.

Äh, kleiner Nachtag: alle Gespräche werden selbstverständlich von Ihrem Sekretariat profssionell abgewimmmelt. Handy und Grün, das vertägt sich ja nun wirklich nicht.

utz hat gesagt…

gute besserung

Hängender Müller hat gesagt…

Herr GBN, ich habe Ihnen gestern um 20 Uhr noch eine wichtige Mail geschickt aber zwischenzeitlich noch nichts von Ihnen gehört. Sie waren doch sicher noch im Büro, oder?

GBN hat gesagt…

Hängender Mue(!)ller,

ich habe Ihre Nachricht auf dem Blackberry empfangen, haben Sie meine Antwort nicht erhalten?

MfG
GBN

Anonym hat gesagt…

Wenn man sich ein ausreichend großes Loch in die Matratze bohrt und das Notbook darunter aufstellt, kann man mit einem Holzstäbchen im Mund immer noch schreiben. Wenn die Matraze etwas schmaler ist als der Körper, geht es sogar mit den Händen. Also, ran an die Arbeit im heimeligen Home-Office!

Anonym hat gesagt…

Wo kriegt man diesen Bildschirmschoner her?