Dienstag, 14. August 2007

Sehr busy

Im Moment bin ich wirklich sehr, sehr busy. Nicht weil an den Mandaten mehr Arbeit anstünde als sonst, nein. Ich hatte heute Vormittag mein jährliches Bewertungsgespräch. Ich bin diesmal zuerst mit den mittelstarken Argumenten (Lobzitate von Partnern, Performance der Mandate) ins Feld gegangen, habe auf die Gegenargumente die schwachen und die Scheinargumente (sonstige Aktivitäten, Marketing) gezückt, um dann mit den starken Argumenten (direkter Leistungsvergleich, gebillte Stunden, Umsatz, Akquise) in Spiel zu bringen. Am Ende kam eine Zahl raus, die mir gefallen hat. Anscheinend haben sich die Headhunter-Angebote auch rumgesprochen: Eine gezielte und falsche Indiskretion eines Kollegen, den ich falsch "informiert" habe, dürfte den Schnitt nicht unbeträchtlich gehoben haben.

Was gibt es sonst zu berichten? Ich erwarte dringend die Lieferung der Anti-Depressiva.

P.S.: Jetzt habe ich den Post auch unter dem richtigem Datum veröffentlicht. Ich lasse doch stark nach.

Kommentare:

karl arsch hat gesagt…

ich frage mich gerade, ob der arbeitsalltag von gb-nerds wohl mit demjenigen von brokern vergleichbar ist:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,500767,00.html

Anonym hat gesagt…

Ich bin das erste Mal auf diese Seite bzw. in diesem BLOG.
Ich weiß nicht genau wen interessiert diese Beitrag ??
Muß dieses persönliche Erlebnis unbedingt veröffentlicht werden???
Ich bin etwas verwirrt, dachte es werden interessante Beiträge eingestellt.

Bernie hat gesagt…

@anonym: Bloß gut, dass Sie zur Stelle waren und einen ungleich interessanteren Kommentar abgegeben haben!