Samstag, 7. Juli 2007

Ask-a-GBN: Blog II

Dritter Teil der Antworten auf die Leserfragen. Es geht weiter um das Blog.


Anonym said...

Spiegelt GBN eigentlich einen kleinen Bürotraum wieder und heißt eigentlich: Gang-Bang-Nerd?

Ich bin immer wieder erstaunt/beängstigt über die Kreativität der Leserschaft. Über Ihre Träume können aber natürlich nur Sie selbst Auskunft geben. Ansonsten ist die Abkürzung selbstverständlich jeglicher Auslegung zugänglich.

Anonym said...

Ist Ihr Blog eingentlich Gesprächsthema in Ihrer Bude? Meinen Sie, dass Ihre Kollegen bereits Verdacht geschöpft haben? Sind -falls es in einer GB so etwas gibt- befreundete Associates eingeweiht, dass sie diesen Blog verfassen?

Drei mal Nein: Nein, es ist kein Gesprächsthema. Nein, kein Verdacht bisher. Und nein, ich habe absolut niemanden eingeweiht. Ein Geheimnis ist kein Geheimnis mehr, wenn mehr als eine Person davon weiß. Ich bin Anwalt und weiß, wie man Vertrauliches vertraulich hält: Man hält einfach die Schnauze.

NB: Es gibt so etwas wie befreundete Associates. Das sind meistens diejenigen die im selben Zeitraum angefangen haben und mit denen man eine gewisse geistige Haltung teilt.

An die 10% Großbudenbesucher hier: Haben Sie eigentlich jemanden in Ihrer Bude im Verdacht der GBN zu sein?


Anonym said...

Sind Sie echt oder eine Kunstfigur?

Ja.



Anonym said...

...warum schreiben Sie diesen blog?

Weil es mir Spaß macht. Ich hoffe Ihnen auch. Und weil sowas anscheinend bisher gefehlt hat. Ich glaube ich würde es selbst ganz gerne lesen. Mal sehen, wann ein Kollege auftaucht, der etwas Interessantes beizutragen hat.

Ich selbst finde die meisten Blogs stinklangweilig und lese eigentlich nur das Lawblog, weil der Kollege Vetter vielfältig und interessant schreibt und jurabilis!, weil der Kollege Hartmann so herrlich provokant ist. Vielleicht noch den Paralegal, die Beiträge sind zumindestens gut ausgedacht. Über den Rest schweigt man lieber.

Kommentare:

Alexander Hartmann hat gesagt…

Oh, vielen Dank, das ist nett. Ich schätze Sie auch, das wissen Sie ja.

Anonym hat gesagt…

Interessant finde ich die Antwort auf die Frage "Sind Sie echt oder eine Kunstfigur?" ...

Anonym hat gesagt…

"Ein Geheimnis ist kein Geheimnis mehr, wenn mehr als eine Person davon weiß. "

Also GBN, das ist nun aber mal eine ziemlich unwissenschaftliche, fast schon laienhafte Aussage. Was würde eine Kommentierung zu § 17 UWG wohl dazu sagen?

Ts, ts, ts.