Montag, 2. Juli 2007

Monatsanfang

Es ist Monatsanfang und ich komme zu nichts. Nicht mal dazu, hier was hinzukritzeln. Der Grund: Den ganzen Tag lang werden die Neuen herumgeführt und vorgestellt, zig Anwälte und Referendare ... Es ist gut, dass Sekretärinnen nicht herumgeführt werden. Meine Inbox ist von Willkommens-E-Mails verstopft. Diese Herumführerei ist ein Produktivitätskiller und sollte meiner Meinung nach auf die jeweilige Abteilung beschränkt werden. Es bringt auch kaum etwas, die Gesichter kann man sich nicht merken, die Leute sind ja alle gleich gestylt und nicht auseinander zu halten. Und die Namen? Die Namen merke ich mir erst gar nicht. Das ist wie in diesen Vietnamfilmen, in denen sich die Neuen erst einen Namen verdienen müssen, indem sie eine Zeit lang überleben. Ganz genauso.

Kommentare:

ThomasVonUndZu hat gesagt…

Na sowas, da hatte ich hier gerade ein schönes Zitat gefunden ("Einem Juristen Kleinlichkeit vorwerfen ist wie einer Reinigungskraft einen Putzfimmel zu unterstellen.")
da kommen Sie mit
"Die Namen der Neuen merke ich mir erst gar nicht. Das ist wie in diesen Vietnamfilmen, in denen sich die Neuen erst einen Namen verdienen müssen, indem sie eine Zeit lang überleben."
Das ist ja noch besser, das nehme ich. Danke, Sie sind nun in meiner Sig.
Weiter So!

F L A M E hat gesagt…

Das ist genau das was man an einem trüben Montag braucht.

Anonym hat gesagt…

Als hätte es noch einer Bestätigung bedurft, dass ich nur in einer Mittelgroßbude arbeite: bei mir wurde heute nur eine Neue vorbeigebracht. Aber ganz süß die Kleine. Allerdings inzwischen 6 Jahre jünger als ich. Mann, mann, mann, ich muss sehen dass ich hier up oder out komme... Andererseits war sie bestimmt nicht beim Bund. Und Dr. hat sie auch nicht, noch nicht mal LL.M. Ok, das hilft. Genau genommen ist sie sogar älter als ich.

ThomasVonUndZu hat gesagt…

Also ich kann mir nicht helfen, ich denke bei LL.M. immer nur: "Na, hast Du Dir auch eine schöne Zeit in einer attraktiven (Uni-)Stadt im Ausland gemacht? Ist schon recht".
Irgendwie ging da auch bei den Frauen mehr als an der deutschen Heimatuni...
Und erst recht bei denen, die selbst aus D gekommen waren, das war eine interessante Erfahrung.

Anonym hat gesagt…

"inzwischen 6 Jahre jünger"

Vermutlich war die Altersdifferenz zu der Person nie eine andere.

Anonym hat gesagt…

Richtig, zu dieser Neuen nicht. Zu den anderen, die ich allerdings auch alle - teils freiwillig, teils unfreiwillig - nicht gepoppt habe schon.

Fred Fields hat gesagt…

Gepoppt wird nur außerhäusig.

FF

Anonym hat gesagt…

... das der Vietnamkrieg jetzt schon zum Vergleich mit den Zuständen in einer Großbude herhalten muss, erscheint mir allerdings zynisch und fragwürdig.

GBN hat gesagt…

Ich finde viel mehr fragwürdig, dass Sie den Vietnamkrieg mit Vietnamkriegsfilmen verwechseln.

MfG
GBN

Anonym hat gesagt…

für noch fragwürdiger als die verwechslung zwischen vietnamkrieg und vietnamkriegsfilm erachte ich, dass anonym nicht den unterschied zwischen konsekutivem "dass" und dem artikel "das" kennt.

Fred Fields hat gesagt…

Verwechslung von ... mit ... Wenn schon klugscheißen, dann richtig.

FF

mad hat gesagt…

Hier lecken nur die Übriggebliebenen ihre Wunden. Sie stellen fest, das die anderen gegangen sind und sie somit zu den Fußkranken zählen, zu denen gehören, die nicht gehen können und sich notgedrungen als Lahme und Hinkende outen mussten.

Erkenntnis tut manchmal weh.

Anonym hat gesagt…

Toll, wie Besserwisser und Zyniker diesen Blog zum Chat machen.