Montag, 25. Juni 2007

Mathematik

Hier ein paar mathematische Grundsätze, die auch in der Großbude Anwendung finden:

  • Antiproportionalität: Beschreibt das Verhältnis zwischen persönlichem Glück und der Anzahl an E-Mails am Montagmorgen nach einem arbeitsfreien Wochenende.
  • Asymptotische Annäherung: Beschreibt die Erreichbarkeit des Partnerstatus.
  • Direkte Proportionalität: Beschreibt das Verhältnis zwischen persönlichem Glück und der Höhe des Gehaltseingangs.
  • Kommutativgesetz: Beschreibt mittelbar die relative Wertigkeit der Associates eines Jahrgangs.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

*Gääähn*, was gibt's sonst noch langweiliges bei Euch? Montags ist ja sogar in jeder Würstchenbude mehr los ...

Anonym hat gesagt…

Nehm ich dir nicht ab, dass du seit drei Jahren keinen Film mehr gesehen hast...

Simon hat gesagt…

Die asymptotische Annäherung ist gut... :-D

Anonym hat gesagt…

statt von antiproportionalität würde ich eher von reziproker proportionalität sprechen. klingt einfach professioneller ...